Otto-Warburg-Medaille

 

Stifter
BBA/Elsevier und die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Verleihende Institution
Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e. V.

Internet
http://www.otto-warburg-medaille.org

Bemerkungen
Die Otto-Warburg-Medaille wurde von der GBM zum 80. Geburtstag von Otto Warburg gestiftet. Sie ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der GBM. Seit dem Jahr 2012 wird das Preisgeld von BBA/Elsevier gestiftet.

Turnus
jährlich

Bereich
Biochemie

 

Zielgruppe
Hervorragende Wissenschaftler der Biochemie. Die Preisträger sollen sich durch besonders wichtige Arbeiten
auf dem Gebiet der Biochemie hervorgetan haben.

Bewerbungsmodalitäten
Vorschlag durch ordentliche Mitglieder der Gesellschaft

Art der Dotierung
Bronze-Medaille, Preisgeld

Nächste Preisvergabe
2017, anlässlich der Herbsttagung der GBM "Molecular Basis of Life" in Bochum

Bewerbungstermin
keiner


Preisträger

1963 Feodor Lynen 1965 Kurt Mothes 1968 Michael Sela
1969 Hans Adolf Krebs
Carl Martius
1972 Ernst Klenk 1973 Hans Leo Kornberg
1974 Theodor Bücher 1975 Helmut Holzer 1976 Heinz Günter Wittmann
1977 Robert Huber 1978 Wilhelm Stoffel 1979 Lothar Jaenicke
1980 Charles Weißmann 1981 Martin Klingenberg 1982 Rudolf Rott
1983 Günter Blobel 1984 Rudolf Kurt Thauer 1985 Peter Starlinger
1986 Julius Adler 1987 Shosaku Numa 1988 Gottfried Schatz
1989 Hans Georg Zachau 1990 Horst Witt 1991 Dieter Oesterhelt
1992 Christiane Nüßlein-Volhard 1993 Max Perutz 1994 Helmut Beinert
1995 August Böck 1996 Walter J. Gehring 1997 Klaus Weber
1998 Wolfgang Baumeister 1999 Kurt Wüthrich 2000 Walter Neupert
2001 James E. Rothmann 2002 Kurt von Figura 2003 Alfred Wittinghofer
2004 Tom Rapoport 2005 Axel Ullrich 2006 Konrad Sandhoff
2007 Robert Weinberg 2008 Susan Lindquist 2009 Ulrich Hartl
2010 Ari Helenius 2011 Peter Walter 2012 Alexander Varshavsky
2013 Randy Schekman 2014 Rudolf Jaenisch 2015 Nikolaus Pfanner
2016 Emmanuelle Charpentier        

Zurück