Studiengruppe Redoxbiologie

Redoxveränderungen von Proteinen spielen eine zentrale Rolle bei zellulären Regulationsvorgängen, bei der Übertragung von Signalen oder bei enzymatischen Reaktionen. Moderne Analysemethoden zeigen, dass Redoxprozesse bei einer Vielzahl biologischer Prozesse relevant sind.

Die Studiengruppe will zum einen die wissenschaftlichen Interaktionen auf dem noch jungen Gebiet der Redoxbiologie in Deutschland fördern und zum anderen  den Austausch von Methoden zur Untersuchung von Redoxprozessen stimulieren. Dafür trifft sich die Studiengruppe in Symposien, die eigenständig oder als Satellitentreffen mit der Herbsttagung der GBM durchgeführt werden.

 

Kooperation mit dem DFG-Schwerpunkt 1710

Seit Anfang 2014 fördert die DFG einen Schwerpunkt zum Thema "Thiol-based redox switches" (Sprecherin Katja Becker, Gießen). Viele der Mitglieder des Schwerpunkts sind auch in unserer GBM-Studiengruppe aktiv. Der Zusammenschluss ist eine hervorragende Möglichkeit, unsere Forschungs- und Interaktionsaktivitäten in Zukunft noch weiter zu verstärken.

Zum Schwerpunkt gibt es eine ausführliche Webpage (www.thiolswitches.de).


Sprecher
Prof. Dr. Jan Riemer
Universität Köln
Biochemie
Zülpicher Str. 47a
50674 Köln
T. 0221 4707306   


Stellvertreter
Prof. Dr. Haike Antelmann
Freie Universität Berlin
Inst. für Biologie-Mikrobiologie
Königin-Luise-Str. 12-16
14195 Berlin
T. 030 83851221   
F. 030 838451221        


Studiengruppe beitreten Zurück